15. Feb. 2017 DLF Vorwürfe gegen Bremer Psychiatrie – Zwangsmedikation und Fixierung

Auch der Deutschlandfunk greift das Thema in der Sendung Deutschland heute auf. Jürgen Busch: „Bremen geriert sich seitdem als Reformland aber in der Praxis ist davon sehr wenig zu sehen.“ „Ans Bett gefesselte Patienten und kaum Therapiemaßnahmen: Die Leitung der Psychiatrie im Klinikum Bremen-Ost sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Dort herrschten desolate Zustände, beklagen Patientenfürsprecher. Einer der Hauptgründe dafür sei

Weiterlesen

Krisendienst – Unterschriftensammlung Auswertung

Jürgen Busch bittet um Unterstützung bei der Auswertung der Unterschriftenlisten: die Unterschriftensammlung ist abgeschlossen und nun geht’s ans reelle Zählen. Zunächst müssen ca. 50 Listen darauf kontrolliert werden, dass niemand sich doppelt eingetragen hat. Das ist lästige Arbeit, macht aber Spaß, wenn man ansichtig wird, wie viele unterschrieben haben. Ist das geschehen, müssen die einmal ausgezählten Bögen nochmal nachgerechnet werden

Weiterlesen

Krisendienst – Aktion

Liebe Mitstreiter*innen für eine bessere Psychiatrie in Bremen, diese Ankündigung, dass ab 1. April 2016 der nächtliche Krisendienst eingestellt werden soll, war eine herbe Enttäuschung. Die Taten des Senats widersprechen offenbar den Ideen und Beschlüssen in den verschiedenen Bremer Gremien und unseren Wünschen und Hoffnungen als Betroffene, Angehörige und Mitarbeitern des Hilfesystems. Wir müssen uns einsetzen für die Bedürfnisse psychisch

Weiterlesen