Woche der seelischen Gesundheit 2018 – Gesundheit und Geschlecht

Die EXPA bietet im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit 2018 Veranstaltungen an, die sich an dem Thema der Woche in diesem Jahr orientieren.

Diese und alle weiteren Veranstaltungen der Woche sind im Flyer zu finden.

Gesundheit und Geschlecht

inter – weiblich – männlich – queer

Gesundheit

Wie steht es um die seelische Gesundheit von Männern und Frauen? Das vielschichtige Thema „Gender Health“ wirft Fragen nach der gleichwertigen und geschlechterspezifischen Gesundheitsversorgung von Männern und Frauen auf: werden beispielsweise psychische Erkrankungen bei Männer unter- und bei Frauen überdiagnostiziert? Wie kommt es, dass anscheinend nur halb so viele Männer wie Frauen an Depressionen leiden? Dass Frauen häufiger zu Medikamenten greifen?
Gründe für Unterschiede in der Gesundheitsversorgung können biologische Besonderheiten, die unterschiedlichen sozialen Lagen von Männern und Frauen, aber auch das geschlechtsspezifische Gesundheitshandeln und Risikoverhalten sein. Die Sozialisation als Mädchen und Junge, der Umgang mit dem Körper, als auch Stereotype über das Bild von Frauen und Männern, von männlich, weiblich und (nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes 2017) nun offiziell auch inter sind wichtige Aspekte seelischer Gesundheit.

Geschlecht

Was bestimmt das Geschlecht? Die Gene? Das Gehirn? Die soziale Interaktion? Ist Geschlecht natürlich oder gibt es eine zweigeschlechtliche soziale Ordnung, die beständig in sozialen Interaktionen reproduziert werden muss? Und was heißt es für die Menschen, die den geschlechtsspezifischen Rollenerwartungen und -anforderungen nicht entsprechen wollen oder können?

  • Wie steht es in unserer Gesellschaft um die Gleichberechtigung von Gesundheit und Geschlecht?
  • Welche Ansätze und Initiativen gibt es in Bremen für eine gleichwertige und geschlechterspezifische Sicht auf unsere seelische Gesundheit?
  • Gibt es Standards für gendersensibles Arbeiten in der Gesundheitsversorgung?

Geschichte der Woche der seelischen Gesundheit in Bremen

In den Jahren seit Gründung war die Woche der seelischen Gesundheit in Bremen immer in Format, in dem seelische Gesundheit nicht allein aus der Perspektive der Psychiatrie und psychiatrisch Tätigen bzw. Behandelten/Erfahrenen betrachtet wurde. Die Förderung und Erhaltung der seelischen Gesundheit ist aber ein Thema für alle Bürger*innen und eine Aufgabe für die Gestaltung des Zusammenlebens in der Gesellschaft. Das soll auch in diesem Jahr und in der Zukunft so bleiben.

Termin

Der Welttag der seelischen Gesundheit (WHO) ist Mittwoch, der 10.10.2018;
die Veranstaltungswoche ist vom 08. bis zum 12.10 2018

 


Quelle: „Aufruf zur Teilnahme an der 9. Woche der seelischen Gesundheit in Bremen 2018 „,  DGSP, KulturAmbulanz, Netzwerk seelische Gesundheit, Gesundheit Nord (die Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar