24. Bremer Behindertenparlament 2018

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 29. November 2018
10:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Haus der Bremischen Bürgerschaft

Kategorien Keine Kategorien


Das Bremer Behindertenparlament tagt am 29.11.2018 aus Anlass des Welttags der Menschen mit Behinderungen. Das Flugblatt des ARBEITSKREIS BREMER PROTEST gegen Diskriminierung und für Gleichstellung behinderter Menschen steht unter dem Motto
„Butter bei die Fische“: Bremen und Bremerhaven vor der Wahl – und was kommt dann?
Auf der Tagesordnung u.a.:

„Wahlprüfsteine“ – Fragen behinderter Menschen zur Bürgerschaftswahl 2019 sowie Beschlussvorschläge der Behindertenparlamentarier*innen.

Besonders wichtig für Menschen mit psychischen Problemen ist der Beschlussvorschlag „Psychiatrischer Krisendienst“ der Arbeitsgemeinschaft „Selbst Aktiv“ (Menschen mit Behinderungen in der SPD Bremen):

Die Bürgerschaft behinderter Menschen stellt fest:
dass Menschen mit psychischen Problemen in Krisensituationen nicht ausreichend unterstützend versorgt werden. Die Situation ist vor allem in Nächten sowie an Sonn und Feiertagen prekär, wenn ambulante Stützpunkte nicht erreichbar sind….

Lesen sie weitere Informationen zum Behindertenparlament auf der Webseite des Landesbehindertenbeauftragten:

Einmal jährlich lädt der Arbeitskreis Bremer Protest zum Bremer Behindertenparlament ein. Der Arbeitskreis ist ein Bündnis von behinderten und nichtbehinderten Menschen. Die Organisation des Behindertenparlaments übernehmen traditionell die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen und der Landesverband der Gehörlosen in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden der Behindertenselbsthilfe. Am 29. November 2018 ab 10 Uhr wird das Parlament zum 24. Mal stattfinden.